Nachhaltigkeit in der Schlüsseltechnologie IT

Jetzt registrieren und am 21. - 22.10.2021 online teilnehmen!

Registrieren

CDR Summit rückt Bewusstsein der ökologischen Nachhaltigkeit der Digitalisierung in den Fokus

CO2-neutrale IT-Infrastruktur im Fokus




2 Tage Best Cases, Beratung, Keynotes, Austausch und Know-How zu nachhaltigem unternehmerischem Denken und Handeln in der IT.

Erfahren Sie konkret und praxisnah, was Sie in Ihrem Unternehmen tun können, damit die Mission ‚Zukunft‘ gelingen wird. Jetzt anmelden!

Zum Ticketshop

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zentrale Zukunftsaufgaben

Darüber reden wir

Im Herbst 2021 geht es auf dem ersten digitalen CDR Summit erstmals um Nachhaltigkeit in der Schlüsseltechnologie IT: Vom nachhaltigen IT-Arbeitsplatz über energieeffiziente Rechenzentren bis hin zu einem optimistischen Blick in den grünen Aufschwung in Unternehmen.

PROGRAMM am 21.-22.10. von jeweils 9.45 - 15.30 Uhr


Am 21. und 22.10. startet der CDR SUMMIT Digital um 9.45 Uhr mit dem Opening und den ersten Talks. Dann geht es in die Impuls-Keynotes. Am ersten Tag um 10.30 Uhr mit Dr. Saskia Dörr und am zweiten Tag mit Martin Wimmer, Chief Digital Officer des Bundesministeriums für Umwelt. Am Mittag geht es in Panel-Diskussionen um "Nachhaltigkeit in der IT/Green Deal/Nachhaltigkeitsstrategien", u.a. mit unseren Partnern, dem eco-Verband der Internetwirtschaft, und der Sustainable Digital Infrastructure Alliance SDIA. Am Nachmittag gibt es konkrete Umsetzungsbeispiele und Anwendungen von Cisco, Dell, Panasonic, Bechtle, Ecosia, Hewlett Packard Enterprise, u.v.m.
Jetzt schnell registrieren und dabei sein!



ZEITGEMÄSSE IT-STRATEGIEN UND PRAKTISCHE UMSETZUNGSBEISPIELE ZU:

  • CDR Themen Web Klimaschutz Unternehmen 800x800
    KLIMA- UND RESSOURCENSCHUTZ IN DER UNTERNEHMENS-IT
  • CDR Themen Web Partizipation 800x800
    NACHHALTIGE DIGITALE INFRASTRUKTUREN
  • CDR Themen Web IT Arbeitsplatz 800x800
    GESTALTUNG DES CO2-NEUTRALEN IT-ARBEITSPLATZES
  • CDR Themen Web CO2 Kompensation 800x800
    CO2-KOMPENSATION UND ZERTIFIKATSHANDEL
  • CDR Themen Web Beratung 800x800
    GREEN-IT-BERATUNG
  • Nachhaltige Rechenzentren und Infrastruktur
    NACHHALTIGE RECHENZENTREN UND INFRASTRUKTUR

Teilnehmerzielgruppen

Für wen ist der CDR SUMMIT relevant?

  • Verantwortungsbewusste Geschäftsführer aller Branchen

    CDR Logo

    CEOs, Geschäftsführer*innen, Unternehmer*innen

  • Nachhaltigkeits- und Umweltbeauftragte in Unternehmen

    CDR Logo

    Passende technologische Lösungen finden

  • CSR Manager und Nachhaltigkeitsstrategen

    CDR Logo

    Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zwei zentrale Zukunftsaufgaben.

  • Digitalisierungsverantwortliche

    CDR Logo

    Digitalisierung wirksam vorantreiben und gleichzeitig den Anforderungen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes entsprechen

Über Digitalisierung und Nachhaltigkeit sprechen am CDR SUMMIT hochkarätige Referent*innen aus Industrie, Wirtschaft und Verbänden

Top-class Speakers

  • Dr. Saskia Dörr

    Expertin für digitale Verantwortung

    "Wieso Digitalisierung unternehmerische Verantwortung braucht"

    CDR Logo

    Keynote "Wieso Digitalisierung unternehmerische Verantwortung braucht: Corporate Digital Responsibility wahrnehmen"

    Donnerstag, 21.10., 10.30 h

    Dr. Saskia Dörr ist Expertin für digitale Verantwortung. Als Beraterin unterstützt sie digitales Business mit Verantwortungsstrategien und nachhaltigem Tech-Impact. Durch Corporate Digital Responsibility und eine nachhaltige Digitalisierung erzielen ihre Kunden Vertrauen beim Umgang mit Algorithmen und Daten. Als Gründerin und Inhaberin von WiseWay verbindet sie ihre jahrzehntelange Erfahrungen im Management digitaler Innovations- und Produkt­bereiche mit ihrer Expertise im Nach­haltig­keits­manage­ment und in der Organisation­sentwick­lung. Sie hat in Madrid, Oxford sowie Lüneburg Managementstudien absolviert und einen MBA-Abschluss in Sustainability Management erlangt. Ihre berufliche Laufbahn begann sie mit einer naturwissenschaftlichen Promotion. Heute ist sie als Dozentin für Hochschulen tätig und lehrt "Sustainability Management und Digitalisierung" an der Leuphana Universität Lüneburg. Im März 2020 ist ihr "Praxisleitfaden Corporate Digital Responsibility" als erstes deutschsprachiges Managementbuch zu diesem Thema erschienen. Es erscheint im November 2021 englischsprachig.

    Bildrechte: „BOSSE + MEINHARD“

  • Martin Wimmer

    Chief Digital Officer im Bundesumweltministerium

    "Vom Klimakiller zum Klimaretter – Wie geht nachhaltige Digitalisierung?"

    CDR Logo

    Martin Wimmer, CDO des BMU, präsentiert in seinem Vortrag "Vom Klimakiller zum Klimaretter – Wie geht nachhaltige Digitalisierung?" aktuelle Perspektiven auf das Thema.

    Martin Wimmer ist seit 2019 Chief Digital Officer im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

  • Jochen Ehlgötz

    Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe (Trägerschaft)

    Europäische Modellregion für CO2-Effizienz

  • Richard Einstmann

    Geschäftsführer

    Bechtle GmbH & Co. KG Karlsruhe

    CDR Logo
    „Noch kaum bekannt ist, dass Unternehmen mit dem Einsatz nachhaltiger Informationstechnologie einen enormen Beitrag für ein klimaneutrales Morgen leisten können“

    "Durch eine CO2-neutrale IT-Infrastruktur rechnet sich Nachhaltigkeit, denn Einsparungen durch CO2-Steuer und langjährige Nutzung sind klar belegt.“

    Richard Einstmann, ist IT-Experte und Geschäftsführer des Bechtle IT-Systemhauses in Karlsruhe im Opening des CDR SUMMIT am 21.10.2021 erklärt er, warum er sich für den Bereich CDR einsetzt.

    Mehr über Richard Einstmann und CDR bei Bechtle

  • Karine Rübner

    Referentin Digital Responsibility & New Work

    Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.

    CDR Logo

    "Ausblick CDR-Award 2021- Wer zeigt digitale Verantwortung?"

    Karine Rübner ist am 21.10. um 10.15 Uhr auf dem CDR SUMMIT.

    Am 6.12.2021 verleihen der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und Bayern Innovativ 2021 den CDR-Award 2021 und blicken heute schon mit uns auf die Bewerber und wer digitale Verantwortung zeigt.

    Bild-Copyright Portrait Karine Rübner: BVDW

    Mehr zum CDR AWARD

  • Holger Gies

    Panasonic Marketing Europe GmbH

    “The Mobile Computing Sustainability Challenge”

    CDR Logo
    • Holger Gies spricht über "Die Herausforderung der Nachhaltigkeit im Mobile Computing"
    • Er ist seit 20 Jahren bei Panasonic TOUGHBOOK
    • Kompetenzen&Erfahrung: Business Development, Channel- und Projekt-Management

    Vortragstitel: “The Mobile Computing Sustainability Challenge”

    Tag/Uhrzeit: Donnerstag, 21.10. / 11.30 h


  • Jutta Gräfensteiner

    Cisco Systems

    Nachhaltigkeit als Business Imperative im Digitalisierungs-Zeitalter – Cisco als lebendiger Showcase

    CDR Logo

    Jutta Gräfensteiner, Director Deutschland Digital, Country Plan & Digitalisierung, Mitglied der Geschäftsleitung

    Vortragszeit:
    Freitag, 22. Oktober 11:30 – 12:00 Uhr

    Als Teil der deutschen Geschäftsführung leitet Jutta Graefensteiner das globale Programm "Deutschland Digital", das zum Ziel hat, die Digitalisierung in Deutschland zu beschleunigen. Darüber hinaus ist sie für den Länderplan und die Nachhaltigkeit in Deutschland verantwortlich.

    Co-Moderator: Christoph Nienhaus ist seit 13,5 Jahren als IT-Lead & CIO von Cisco Deutschland verantwortlich. Er leitete die IT-Infrastruktur von Cisco Deutschland und wurde im Sommer 2021 Customer Success Executive für GENO-Verbund und S-Finanzgruppe.

    Über den Vortrag:


    Wir alle sehen und spüren die Veränderungen des Klimas über die letzten Jahrzehnte hinweg. Nicht erst seit Wetterextreme vermehrt auch in Europa auftreten und für Verwüstungen sorgen ist klar, dass eine neue Art des Denkens und Handels erforderlich ist, um den Klimawandel noch zu stoppen oder zumindest einzugrenzen. Die Verantwortung dafür liegt nicht alleinig bei der politischen Elite. Jede/r Einzelne kann Maßnahmen ergreifen und vor allem auch Unternehmen sind gefragt jetzt Ihre Klimaschutzziele zu definieren und Maßnahmen einzuleiten. Wir stehen vor einer Herausforderung, der sich kein Unternehmen mehr entziehen kann und darf!

    Cisco stellt sich dieser Verantwortung und verfolgt bereits seit vielen Jahren ambitionierte Klimaschutzziele: Bis August 2022 wollen wir 85% unserer eigenen Gebäude weltweit mit erneuerbaren Energien versorgen - in einigen Ländern liegen wir schon heute bei 100%. "Green Car Policies" sind bereits in vielen Ländern umgesetzt. Ab 2025 sollen 100% unserer Produkte und Verpackungen nach Circular Economy Gesichtspunkten entwickelt werden. Mit stetigen Innovationen verbessern wir die Effizienz unserer Produkte und bieten mit digitalen Tools wie dem hybriden Arbeiten zeitgemäße und nachhaltige Zukunftslösungen.
    All dies hilft nicht nur uns bei Cisco, unseren eigenen Carbon Footprint zu minimieren, sondern ermöglicht es auch unseren Kunden, mit unseren Lösungen ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.
    Cisco hat im September sein weltweites net zero emissions goal bis 2040 über scope 1, 2, und 3 angekündigt. Somit werden unsere Bestrebungen erweitert, damit auch unsere komplette supply chain und der Einsatz unserer Produkte und Lösungen bei unseren Kunden emissionsfrei werden. Eine Mammut-Aufgabe - der wir uns stellen!

    Wir möchten Sie mitnehmen auf diese net-zero Reise, Ihnen Einblicke geben und mit Ihnen diskutieren über dieses Abenteuer - dessen klare Mission es ist, einen erfolgreichen Abschluss zu finden.

  • Christoph Nienhaus

    Cisco Deutschland

    Nachhaltigkeit als Business Imperative im Digitalisierungs-Zeitalter – Cisco als lebendiger Showcase

    CDR Logo

    Vortragszeit:
    Freitag, 22. Oktober 11:30 – 12:00 Uhr
    Christoph Nienhaus präsentiert gemeinsam mit Jutta Gräfensteiner.
    Christoph Nienhaus ist seit 13,5 Jahren als IT-Lead & CIO von Cisco Deutschland verantwortlich. Er leitete die IT-Infrastruktur von Cisco Deutschland und wurde im Sommer 2021 Customer Success Executive für GENO-Verbund und S-Finanzgruppe.

  • Mara Ortner

    Bechtle

    „Komplett digital & doch real? SO geht Vertrieb mit Mixed Reality bei ökonomischer Verantwortung!“

    CDR Logo
    Vortragszeit: Freitag, 22.10. um 12.30 Uhr

    Virtueller Vertrieb über Videocalls? Ökonomisch nachhaltig, aber unpersönlich, unemotional und schnell lässt die Aufmerksamkeit beim Gegenüber nach und die Augen wandern wieder auf die unbeantworteten Emails oder Chatnachrichten.
    Aber wie geht es besser?
    Mixed Reality Technologien sind die Zukunft, wenn es um Vertrieb im digitalen Raum geht! Der Einsatz von Mixed Reality schafft nicht nur ein einzigartiges gemeinsames Erlebnis mit Ihrem Kunden, stattdessen können auch Produkte vorab gezeigt und Termine Face-to-Face durchgeführt werden ohne dass mein Gegenüber gedanklich schon beim nächsten Thema ist.
    Wie das geht, aussieht & am Ende kostet -darum geht es in meinem Vortrag!

    Über Mara Ortner:

    "Nachdem ich im Rahmen meiner Promotion am Lehrstuhl für Marketing Analytics vier Jahre lang die Technologien Virtual und Augmented Reality (VR/AR) aus wissenschaftlicher Sicht kennengelernt habe, stand für mich fest: Nun möchte ich den Einsatz von AR/VR in der Praxis fördern. Beim Bechtle IT-Systemhaus in Karlsruhe liegt mein Fokus im Bereich Modern Workplace deshalb auf diesen beiden Technologien. In gemeinsamen Gesprächen helfe ich Unternehmen, die Technologien effizient und gewinnbringend einzusetzen, damit sie einen Mehrwert für ihre Prozesse und Mitarbeiter bieten."


  • Jörg Trippe

    Trippe u. Partner Ingenieurgesellschaft m.b.H.

    "Energieeffizienz in Rechenzentren"

  • Mika Kotro

    Dell GmbH

    Was haben Moonshot Goals mit Nachhaltigkeit zu tun?

    CDR Logo

    Vortragszeit: Donnerstag, 21.10. um 14:30 Uhr
    "Was haben Moonshot Goals mit Nachhaltigkeit zu tun?"

    Um richtig etwas zu bewegen, muss man sich ambitionierte Ziele stecken. Das gilt auch für Nachhaltigkeit. Wie diese Ziele für Dell Technologies aussehen und was im Detail z.B. bei der Laptop-Entwicklung dahinter steckt, zeigt dieser kurze Vortrag.

    Vita:
    Mika Kotro
    ist 25 Jahre bei DellEMC und bisher dort u.a. als System-Berater und Marketing-Manager. Neben seiner derzeitigen Aufgabe als Business Partner Sales Learning und Development ist er auch Botschafter für das Corporate Social Responsibility Program von Dell Technologies.

  • Arthur Schneider

    Head of Sustainability Management @Bechtle

    Nutzen für alle – Digitalverantwortung als Erfolgsfaktor!

  • Linnea Andersson

    Ecosia GmbH

    Beyond Profit - Eine Suchmaschine, die neue Wege geht

    CDR Logo

    Linnea Andersson ist Junior PR & Country Manager DACH bei Ecosia, der Berliner Suchmaschine, die Bäume pflanzt. Sie ist bei Ecosia mitverantwortlich für die deutschsprachige Kommunikation und Partnerschaften in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

  • Gunnar Schomaker

    SICP – Software Innovation Campus Paderborn

    Digitale Infrastrukturen - Ready for Green Deal?

    CDR Logo

    Gunnar Schomaker ist Teilnehmer am eco-Panel, Freitag 10.30 - 11.15 Uhr:
    "Digitale Infrastrukturen - Ready for Green Deal?"


    Zu den Themen des promovierten Diplom-Informatikers gehören seit langem Innovation durch die intensive Nutzung von Daten und Algorithmen wie z.B. in der Lastverteilung in virtualisierten Umgebungen. Seit 2010 ist neben AI based Data Science auch der Bereich Energie- und Kostenoptimierung in Rechenzentren, sowie das gesamte Themenfeld Nachhaltige Digitale Infrastrukturen, das alle IKT-basierten Potenziale für Energie- und Ressourceneffizienz umfasst, ein zentrales Aktivitätsfeld.

    Auszug berufliche Stationen und Aktivitäten:

    • 2008 Promotion Theoretische Informatik, Universität Paderborn, Lehrstuhl Algorithmen und Komplexität von Prof. Dr. Friedhelm Meyer auf der Heide
    • 2009 F&E Projektmanager, Universität Paderborn, Lehrstuhl Embedded Systems von Prof. Dr. Franz Rammig
    • 2010 Gruppenleiter, OFFIS Oldenburg, Bereich Energie im Thema Energie Effizienz in der IKT (Rechenzentren)
    • aktuell:
    • Dozent FHDW Fachhochschule der Wirtschaft, Fachhochschule Osnabrück
    • Vice Managing Director & Manager, SICP Software Innovation Campus Paderborn, Bereich „Datengetriebene Innovationen”; Kenthema Smart Systems (Data Analytics, AI based Data Science)
    • Co Founder & Inventor, WestfalenWIND IT Paderborn, Bereich nachhaltige Innovationen durch Power2X, Thema WindCORES – verteilte Rechenzentren in Windenergieanlagen
  • Max Schulze

    Sustainable Digital Infrastructure Alliance e.V.

    Digitale Infrastrukturen - Ready for Green Deal?

    CDR Logo

    Max Schulze ist Teilnehmer am Panel, Freitag 10.30 - 11.15 Uhr:
    "Digitale Infrastrukturen - Ready for Green Deal?"


    Max Schulze ist Mitbegründer und Executive Chairman derSustainable Digital Infrastructure Alliance (SDIA). Mit seinem Hintergrund als Software-Ingenieur und Cloud-Experte bringt Max seine Erfahrung in die Transformation der digitalen Wirtschaft ein, um sie zukunftssicher und nachhaltig zu machen. Während seiner gesamten beruflichen Laufbahn hat er sich dem Wohlergehen der Menschen und des Planeten gewidmet, und Max setzt sich dafür ein, eine positive Zukunft für die nächste Generation zu schaffen.

    Sustainable Digital Infrastructure Alliance

    About SDIA
    Established in 2019 and based in Hamburg, Germany, the Sustainable Digital Infrastructure Alliance e.V. (SDIA) is a nonprofit network of more than 65 members and partners working to catalyze the transition to a sustainable digital economy. The SDIA brings together stakeholders from across industries and fields, both public and private, to realize its Roadmap to Sustainable Digital Infrastructure by 2030. It is meant to offer a holistic, systems-thinking approach to solving the challenges facing ICT sustainability, ranging from energy supply and data centers, to fiber-optic networks and software.

  • Dr. Béla Waldhauser

    CEO Telehouse Deutschland GmbH

    Sprecher der Allianz zur Stärkung digitaler Infrastrukturen in Deutschland

    CDR Logo
    Dr. Béla Waldhauser ist Teilnehmer am Panel, Freitag 10.30 - 11.15 Uhr:
    "Digitale Infrastrukturen - Ready for Green Deal?"


    Chief Executive Officer der Telehouse Deutschland GmbH/ KDDI Deutschland GmbH

    Vita

    Dr. Béla Waldhauser ist seit 2012 Chief Executive Officer der Telehouse Deutschland GmbH und zeichnet seit 2014 für das integrierte operative Geschäft der KDDI und Telehouse in Deutschland insgesamt verantwortlich.

    Dr. Béla Waldhauser orchestriert seit über 10 Jahren beim eco e.V. die “Kompetenzgruppe Data Center Infrastructure“, dazu gehört die Leitung des dazugehörigen Arbeitskreises.

    Seit Februar 2018 ist Dr. Béla Waldhauser zum Sprecher der von der digitalen Infrastrukturbranche initiierten "Allianz zur Stärkung der digitalen Infrastruktur in Deutschland“ ernannt. In diese Funktion bringt er seine persönliche Überzeugung zu der Relevanz der digitalen Infrastrukturen für die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit Deutschlands ein. Die Wichtigkeit der "Digitalen Souveränität“ in der Wahrnehmung der politischen Ebene und in der Wirtschaft selbst zu forcieren, treibt ihn an, aktiver Mitgestalter und Sprecher dieser Branchen-Initiative zu sein.

  • Bernd Brunner

    Limebird GmbH

    Wie grün bin ich – und wenn ja wie viele? Im Schwarm zur nachhaltigen Edge-Cloud

    CDR Logo

    Kurzbeschreibung Vortrag:
    Die Energiewirtschaft und das Cloud-Computing befinden sich in einem Paradigmenwechsel. Weg von der Zentralisierung und hin zu einer dezentralen, vernetzten Architektur. Welche Chancen und Potentiale ergeben sich, wenn man sektorenübergreifend denkt? Der Vortrag zeigt Herausforderungen und Perspektiven für eine nachhaltige digitale Infrastruktur der nächsten Generation.

    Wann:
    Freitag, 22.10. um 12.00 Uhr

    Kurzbiographie:

    Bernd Brunner ist Mitgründer und Geschäftsführer des grünen Cloud-Computing Startups LIMEBIRD. Als Überzeugungstäter für nachhaltige Innovationen arbeitete der Ingenieurinformatiker lange Jahre in der Erneuerbaren Energien-Branche in den Bereichen Business Development und digitale Geschäftsmodelle. Im Jahr 2018 gründete Bernd Brunner das High-Tech-Startup LIMEBIRD, um die Energiewende und das Edge-Cloud-Computing in einem dezentralen Ansatz zu verbinden.

  • Alexander Thiele

    Bechtle Remarketing GmbH

    Nachhaltigkeit in der IT - der Kreislauf macht den Unterschied

    CDR Logo

    Vortragszeit:
    Donnerstag, 21. Oktober um 12:00 – 12:30 Uhr

    Alexander Thiele ist Geschäftsführer der Bechtle Remarketing GmbH und Specialist for sustainable IT Lifecycle Management

  • Dr. Dieter Kistner

    Greendeal Company Nachhaltigkeitsmanagement Dr. Kistner & Partner

    „CO2 Diagnostik im Unternehmen als Standortbestimmung auf dem Weg zur Klimaneutralität“

    CDR Logo

    Vortragszeit: Donnerstag, 21.10. um 13.30 - 14.00 Uhr
    „CO2 Diagnostik im Unternehmen als Standortbestimmung auf dem Weg zur Klimaneutralität“
    Dr. Dieter Kistner, Greendeal Company Nachhaltigkeitsmanagement Dr. Kistner & Partner

  • Pascal Seifert

    Direktor Marketing bei KYOCERA

    Making Information Faster – aber nachhaltig!

  • Matthias Steybe

    Group Sustainability Officer CHG-MERIDIAN AG

    Panelteilnehmer: Mein nachhaltiger IT-Arbeitsplatz as a Service

  • Michael Endres

    Bulk Infrastructure Group AS

    Panelteilnehmer: Mein nachhaltiger IT-Arbeitsplatz as a Service

  • Dr. Bruno Michel

    IBM Research

    How to become Physically Net Zero by 2030

Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zentrale Zukunftsaufgaben

Ob Speicherplatz in der Cloud, Streaming, Videokonferenzen oder das Versenden von E-Mails: Der Anteil der klimaschädlichen Auswirkungen durch tagtäglichen Einsatz und Nutzung von IT-Technologien auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft ist weitaus größer als viele annehmen.

Bei jeder dieser Anwendungen entsteht Datenverkehr, der einen erheblichen ökologischen Fußabdruck hinterlässt. Der damit verbundene Energieaufwand in den Rechenzentren und für die Datenübertragung ist für viele zusätzliche Tonnen C02-Ausstoß verantwortlich.


In den kommenden Jahren wird es für Unternehmen aller Branchen und sämtliche Institutionen darum gehen, die Digitalisierung wirksam voranzutreiben und gleichzeitig den Anforderungen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes zu entsprechen.

CDR Logo

0

Milliarden Kilowattstunden pro Jahr – so viel wie ganz Berlin mit ca. 3,6 Millionen Einwohnern, verbrauchen alle Rechenzentren in Deutschland.

CDR Logo

0

Experten erwarten eine Verdopplung dieses Verbrauchs in den nächsten fünf Jahren.

Erfahren Sie konkret und praxisnah, was Sie in Ihrem Unternehmen tun können, damit die Mission ‚Zukunft‘ gelingen wird.

Wir laden Sie herzlich ein, sich umfangreich zu informieren

  • EXPO

    CDR Logo

    Lösungsanbieter präsentieren sich im digitalen Messebereich

  • INNOVATION STAGE

    CDR Logo

    Erleben Sie Best Practices und Know-How Sessions live

  • CONFERENCE

    CDR Logo

    Keynotes und Panels zur Nachhaltigkeit in der IT mit führenden Köpfen

  • LIVE TV

    CDR Logo

    Moderation, Unterhaltung, Interviews live.

Bechtle GmbH & Co. KG Karlsruhe

Main Sponsor

Teilnehmen als Partner, Sponsor oder Speaker? Oder weitere Fragen?

Kontakt