Corporate Digital Responsibility (CDR) als Schlüsselfaktor für nachhaltiges Unternehmertum

HERZLICH WILLKOMMEN

CDR SUMMIT 2023
26. JANUAR
ZKM KARLSRUHE

Unternehmerische Verantwortung für Nachhaltigkeit in der Schlüsseltechnologie IT

Am 26. Januar 2023 zeigt der CDR SUMMIT im ZKM Karlsruhe, Zentrum für Kunst und Medien, nachhaltige IT-Lösungen zur Einsparung von CO2-Emmissionen für Unternehmen auf.

Mit praktischen Umsetzungsbeispielen und konkreten Handlungsempfehlungen will der CDR Summit Unternehmen und Kommunen befähigen, die Auswirkungen von Informationstechnologie auf Klima und Umwelt zu verringern.

Diskutieren Sie mit führenden Expert:innen der Branche aus GreenIT, Sustainability und Digitalisierung.

Speaker

  • Sven Plöger

    Diplom-Meteorologe und TV-Moderator

    Opening Keynote "Zieht euch warm an, es wird heiß! Den Klimawandel verstehen und aus der Krise für die Unternehmen von morgen lernen“

    CDR Logo

    "(Unternehmer), Zieht euch warm an, es wird heiß!"


    Der Diplom-Meteorologe, Autor, Vortragsredner und Wettermoderator Sven Plöger, geboren 1967 in Bonn, war schon als Kind fasziniert vom Himmel, den Wolken und der Fliegerei. Dies und seine Vorliebe für das Fach Physik erweckte in ihm früh den Wunsch, Meteorologe zu werden. Nach dem Studium der Meteorologie in Köln entdeckt er schnell sein Talent für die Medien.

    Live im Radio ist Sven Plöger seit 1996 zu hören – seit über 20 Jahren steht er vor der Kamera und moderiert u. a. die Wettersendung „Wetter vor acht“ vor der Tagesschau, das Wetter im Anschluss an die Tagesthemen sowie zahlreiche TV-Wettersendungen in den Dritten Programmen der ARD (u.a. WDR, NDR, SWR und RBB).

    Im Jahr 2002 beginnt Sven Plöger, Vorträge über Wetter und Klima zu halten. Die Begeisterung, interessierte Laien aber auch Fachpublikum näher an diese Thematik heranzuführen, hat zur Folge, dass neben der täglichen Wetterprognose ein zweiter beruflicher Schwerpunkt entsteht. Der erfahrene Medienprofi moderiert darüber hinaus Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen.

    An den derzeit sehr intensiv geführten Auseinandersetzungen zum Thema Klimawandel und Energiewende beteiligt sich Sven Plöger immer wieder als gern gesehener und kompetenter Gast in zahlreichen Talk-Runden und großen TV-Shows.

    2009 erscheint sein erstes Buch zum Thema Klimawandel: „Gute Aussichten für morgen. Wie wir den Klimawandel für uns nutzen können“ (Westend).

    2011 legt Sven Plöger eine umfangreich überarbeitete Neuauflage vor und setzt damit neue Maßstäbe - sowohl für die wissenschaftliche als auch für die politische Diskussion. "Gute Aussichten für morgen. Wie wir den Klimawandel bewältigen und die Energiewende schaffen können“ (Westend).

    Gemeinsam mit Frank Böttcher schreibt Sven Plöger 2013 das Buch "Klimafakten" (Westend). Ein kompakter Leitfaden zu einem der wichtigsten Themen unserer Zeit.

    2015 macht sich Sven Plöger mit einem Filmteam auf die Reise zu den Orten, wo unser Wetter entsteht. Es entsteht eine vielbeachtete zweiteilige ARD-Dokumentation sowie Begleitbücher zur Sendung mit gleichnamigem Titel "Wo unser Wetter entsteht". 2016 wird die Dokumentation (Regie: Rolf Schlenker, SWR) beim NaturVision Festival in Ludwigshafen mit dem Preis für die "Beste Story" ausgezeichnet.

    In loser Folge entstehen bis 2020 weitere Folgen der erfolgreichen Dokumentarreihe für die ARD.

    Im Juni 2020 erscheint sein überaus erfolgreicher Bestseller: „Zieht euch warm an, es wird heiß! Den Klimawandel verstehen und aus der Krise für die Welt von morgen lernen“ (Westend).

    Im September 2021 veröffentlicht Sven Plöger gemeinsam mit Christoph Waffenschmidt das Buch „Besser machen! Hoffnungsvolle Entwicklungen und Initiativen für eine lebenswerte Zukunft“ (Belser).

    Inspiriert von seinen umfangreichen Recherchen und Reisen anlässlich der ARD-Dokumentationen „Wie die Alpen unser Wetter machen“ und „Wie der Klimawandel die Alpen verändert“ gelingt Sven Plöger 2022 gemeinsam mit Rolf Schlenker erneut ein Top-Bestseller: „Die Alpen und wie sie unser Wetter beeinflussen“ (Piper Verlag).

    Die Faszination fürs Fliegen ist Sven Plöger immer geblieben: In seiner Freizeit - und immer wieder auch in seinen Dokumentarfilmen - erlebt er das Wetter aus einer ganz anderen Perspektive: im Segelflugzeug oder per Gleitschirm.

  • Dennis Lück

    Marketingexperte brinkertlück Creatives

    Keynote: „Mit Werten zu mehr Wert – Die Rolle von Nachhaltigkeit in der Markenführung“

    CDR Logo
    Mit Werten zu mehr Wert – Die Rolle von Nachhaltigkeit in der Markenführung

    Dennis Lück, Schweizer Werber des Jahres und mit seiner Agentur brinkertlück auch Agentur des Jahres, zeigt auf, welchen positiven Einfluss ein Wertesystem auf erfolgreiche Markenführung haben kann. Lück ist überzeugt, dass Menschen heutzutage die Markenpersönlichkeit genauso wichtig ist wie das gute Produkt oder der Service, und zwar unabhängig davon, ob man als Marke im digitalen oder physischen Raum stattfindet.

    Woher kommt ein Wert wie Nachhaltigkeit? Wie baut man ihn überzeugend auf? Wie lebt man ihn authentisch im Alltag? Darum geht es in Lücks sicher unterhaltsamer Keynote.
  • Dr. Susanne Lottermoser

    Abteilungsleiterin Transformation, Digitalisierung, Circular Economy und Klimaanpassung

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

    CDR Logo

    Die Disruption gestalten: die Digitalisierung und die sozial-ökologische Transformation

    Die Digitalisierung ist ein Innovationstreiber, verschärft aber durch ihren hohen Energie- und Ressourcenverbrauch die Folgen nicht-nachhaltiger Wirtschaftsmodelle. Das BMUV verfolgt das Ziel, diesen Trend umzukehren und die großen Potenziale der Digitalisierung für den Umwelt- und Verbraucherschutz wirksamer zu heben. Deshalb wird Frau Dr. Susanne Lottermoser (Leiterin Abteilung Transformation, BMUV) in ihrem Vortrag die zentralen Handlungsfelder für den nachhaltigen Einsatz von digitalen Technologien aufzeigen, insbesondere für eine effektive Kreislaufwirtschaft. Ferner wird im Vortrag skizziert, wie die Politik dabei unterstützen kann, diese Technologien – gerade auch in KMU – verstärkt einzusetzen.

  • Katharina van Bronswijk

    Sprecherin

    Psychologists and Psychotherapists for Future

  • Richard Einstmann

    Geschäftsführer Bechtle GmbH & Co. KG Karlsruhe (Main Sponsor)

    Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Unternehmens-IT?

  • Jochen Ehlgötz

    Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe (Trägerschaft)

    Europäische Modellregion für CO2-Effizienz

  • Rainer Karcher

    Global Head of IT Sustainability

    Allianz Technology

    CDR Logo

    IT Sustainability - More than CO2 emissions

    Sustainability and ESG are no longer just fancy buzzwords – they are top priority for companies. And it’s time to act now: we all have the responsibility for our planet and the people and they urgently need us!

    IT and digitalization can play a major role towards more sustainable businesses. One the hand, energy consumption for IT is increasing exponentially, driving greenhouse gas emissions even higher. On the other hand, digitalization can accelerate energy efficiency and reduce a company’s carbon footprint.

    In this session, Rainer Karcher (Global Head of IT Sustainability at Allianz Technology) will not only explain both sides of the coin but also how IT can have a social impact.

  • Arthur Schneider

    Leitung Nachhaltigkeitsmanagement

    Bechtle AG

    CDR Logo

    Net Zero als Chance verstehen

  • Sophie Röcken

    Sustainability Manager

    Bechtle AG

    CDR Logo

    Net Zero als Chance verstehen

  • Nuvia Maslo

    CCO VERSO & Founder VERSO Academy | Sustainable Transformation Software

    VERSO

  • Alexander Thiele

    Geschäftsführer

    Bechtle Remarketing GmbH

  • Carina Kaiser

    Product Manager Microsoft Surface

    Bechtle Logistik & Service GmbH

  • Dr. Mara Ortner

    Modern Workplace - Consultant AR/VR

    Bechtle GmbH & Co. KG

  • Christian Boos

    Head of Sustainability Innovation Engagement

    SAP

    CDR Logo

    Nachhaltigkeit ist ein Mannschaftssport!

    Nachhaltigkeit ist ein Mannschaftssport! Nur als Team und entlang von Lieferketten werden wir die großen, globalen Herausforderungen meistern. Für Unternehmen bedeutet das, mit gutem Beispiel andere Geschäftspartner zum Mitmachen zu inspirieren und den Weg zu NetZero mit einem gesamtheitlichen Ansatz gemeinsam zugehen.

  • Frank Nebgen

    Business Development Manager Sustainability & Financial Services Ind.

    Cisco Systems GmbH

  • Julian Wagner

    Produktmanager Microsoft Surface

    Bechtle Logistik + Service GmbH

  • Axel Sidki

    Director HPE Financial Services DACH

    Hewlett-Packard GmbH

  • Florian Bettges

    Head of Cloud Services Category DACH

    Hewlett-Packard GmbH

  • Jan Spreter

    Sustainable Change Creator

    Head of Responsible Business Fujitsu DACH

  • Zackes Brustik

    Producer & Host des Tech und Sustainability Podcasts ‘Gewinne Zukunft’

  • Silvia Schuch

    Head of Purchasing IT-Remarketing

    Bechtle

  • Martin Wimmer

    Chief Digital Officer BMZ

    Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

  • Kerstin Müller

    International Sustainability Manager

    Schneider Electric

    CDR Logo
    Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung - von der Strategie zur Umsetzung

    Als International Sustainability Manager bei Schneider Electric erarbeitet Kerstin Müller für ihre Kunden Nachhaltigkeitsstrategien, die das Unternehmen auf der Dekarbonisierung begleiten. Damit stellt sie sich zusammen mit Unternehmen den Aufgaben, die eine nachhaltige Zukunft möglich machen. Als Designer for Sustainability der Gaia Education schaut Kerstin dabei gerne über aktuelle Herausforderungen hinaus und geht das Thema Nachhaltigkeit ganzheitlich an. In ihre Arbeit fließen ihre Überzeugung, dass die Welt mehr Nachhaltigkeit braucht, und ihre Erfahrungen in der Arbeit mit Unternehmen in unterschiedlichen Branchen und Ländern. Nach dem Abschluss ihres Masters CEMS International Management in Irland und Portugal hat sie von internationalen Unternehmen bis hin zur Kooperative in der regenerativen Landwirtschaft in unterschiedlichen Strukturen und in diversen Nachhaltigkeitsthemen gearbeitet. Ihre Erfahrungen und Inspirationen teilt sie in ihrem Blog, als Game Changer der Pachamama Alliance oder als B Leader, denn ein Wandel beginnt, wenn Menschen dazu begeistert werden.

  • Oliver Gahr

    Sustainability Leader

    IBM

  • Fabian Müller

    Mitgründer | Geschäftsführer

    instaGreen

  • Christian Zachriat

    Global Sustainability Lead

    Cisco Meraki

    CDR Logo

    Energie sparen durch digitale Anwendungen der Cisco Meraki Cloud Platform

  • Christoph Hinte

    CEO

    HINTE Group

  • Juliane Jähnke

    Moderation

    BUSINESS ARENA

  • Denise Wenzel

    Moderation

    MAIN STAGE & Host des CDR PODCAST

PROGRAMM

  • 09:30 - 10:00 WELCOME @CDR SUMMIT

    CDR Logo

    CDR als Schlüsselfaktor für nachhaltige Unternehmen

  • 10:00 - 12:00 Warum brauchen wir die nachhaltige IT-Transformation der Wirtschaft?

    CDR Logo

    Aktuelle Perspektiven aus Wissenschaft und Wirtschaft

  • 13:00 - 14:30 Nachhaltige IT- Nachhaltige Unternehmen

    CDR Logo

    Strategie, Berichterstattung und Markterfolg für den Mittelstand

  • 15:00 - 16:30 Wie erreicht mein Unternehmen "Net Zero"?

    CDR Logo

    Praxisbeispiele für die Umsetzung nachhaltiger Digitalisierungsstrategien

  • 16:30 - 17:00 Wrap-Up und Take-Aways für die praktische Umsetzung

    CDR Logo

    Lernen von Profis: Unplugged

Sichern Sie sich jetzt für den CDR Summit 2023 Ihr Ticket. Das Kontingent der Präsenztickets ist limitiert.

Mit dem ZKM-Ticket vor Ort teilnehmen

Inspirierende und einzigartige Location:

Das Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe (ZKM) ist eine der international spannendsten Institutionen, in der sich Forschung, Vision und Interaktion unter einem Dach vereinigen.

Aus einer ehemaligen Munitionsfabrik wurde eine inspirierende Medien-, Kultur- und Begegnungsstätte mit internationalem Renommee. Diese Transformation symbolisiert auch den Wandel, den die Digitalisierung als Objekt und Subjekt zugleich vollzieht und voranbringt. Karlsruhe als Standort ist nicht nur der Ort, in dem Automobil und erste E-Mail ihre weltweite Karriere starteten. Karlsruhe ist auch heute Ausgangspunkt für weltweit agierende Entwicklungen – insbesondere in der IT-Entwicklung.

Somit ist das ZKM in Karlsruhe ein idealer Ort, um die Idee einer erfolgreichen CDR Veranstaltung zu launchen und neben dem Präsenzteil in einer beeindruckenden Location auch digital einer großen Community im deutschsprachigen Raum zugänglich zu machen.
Mehr über das ZKM.

  • Hochkarätige Speaker, informative Panels und innovative Impuls-Sessions auf der Main Stage
  • Lösungen und Anwendungen in der Business Arena
  • Expo und Discover Area
  • Networking, Catering & Abendveranstaltung inklusive
  • Beiträge und Panels als Aufzeichnung on-demand verfügbar
Jetzt Ticket sichern!

Hier finden Sie die aktuellste Aufplanung des Geländes.

Zum Hallenplan

CDR Summit in Karlsruhe zeigt mit maßgeschneidertem Programm und namhaften Vortragenden auf, wie die digitale Transformation der Wirtschaft klimafreundlich gelingen kann

So geht klimafreundliche Digitalisierung

Bisher nur wenigen Unternehmen und Kommunen ist bewusst, wie energieintensiv digitale Prozesse und Angebote von IT-Anwendungen im Alltag sind. Denn egal ob allgegenwärtiger Datenaustausch in Arbeitsteams, mit Kunden oder Bürgern, Bereitstellung von Informationen, Streaming, Up- und Download oder Videokonferenz, Blockchain, KI oder E-Mails: Jede dieser Anwendungen verbraucht enorme Mengen an Energie, was derzeit noch zu viel CO freisetzt.

Worauf warten Sie noch?! Hier geht's zur Anmeldung!

Sie sind noch unentschlossen? Dann schauen Sie sich unsere Infobroschüre an.

Zur Infobroschüre!

Nachhaltigkeit als wichtiger Faktor für Unternehmen

CDR Summit zeigt Lösungen auf

Gleichzeitig setzen weltweite Klimaziele und -abkommen auf nachhaltige Entwicklung. Besonders Unternehmen und Kommunen sind dabei wesentliche Akteure bei der Mammutaufgabe, die Folgen des Klimawandels bestmöglich einzudämmen. Und auch für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Faktor. Einige wenige Unternehmen geben bereits heute Auskunft über ihren sozialen und ökologischen Fußabdruck. Künftig werden dies deutlich mehr tun müssen. Eine neue EU-Richtlinie wird diesen Herbst final verabschiedet: die Corporate Sustainability Reporting Direktive, kurz CSRD. Sie erweitert die Nachhaltigkeitsberichterstattung und soll sie auf eine Stufe mit der Finanzberichterstattung stellen. Darunter sind auch die Beiträge und Ziele der Unternehmen in Sachen Umwelt zu berichten, mit dem Ziel CO₂-Emissionen zu verringern.

  • CDR Themen Web Klimaschutz Unternehmen 800x800
    KLIMA- UND RESSOURCENSCHUTZ IN DER UNTERNEHMENS-IT
  • CDR Themen Web Partizipation 800x800
    NACHHALTIGE DIGITALE INFRASTRUKTUREN
  • CDR Themen Web IT Arbeitsplatz 800x800
    GESTALTUNG DES CO2-NEUTRALEN IT-ARBEITSPLATZES
  • CDR Themen Web CO2 Kompensation 800x800
    CO2-KOMPENSATION UND ZERTIFIKATSHANDEL
  • CDR Themen Web Beratung 800x800
    GREEN-IT-BERATUNG
  • Nachhaltige Rechenzentren und Infrastruktur
    NACHHALTIGE RECHENZENTREN UND INFRASTRUKTUR

Für wen ist der CDR SUMMIT relevant?

TEILNEHMENDE UND ZIELGRUPPEN

  • Veränderungsbewusste IT-Entscheider*innen

    CDR Logo

    Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind zentrale Zukunftsaufgaben!

  • Geschäftsführer*innen und Unternehmer*innen

    CDR Logo

    aus dem Mittelstand

  • Nachhaltigkeitsbeauftragte

    CDR Logo

    CDR-/CSR-Beauftragte in Unternehmen

  • Einkäufer*innen, Controller*innen

    CDR Logo

    mit Fokus auf nachhaltiger IT

  • Politische Akteur*innen, Initiativen und Aktionen

    CDR Logo

    Vom Klimakiller zum Klimaretter! Wie geht nachhaltige Digitalisierung?

Bechtle GmbH & Co. KG Karlsruhe

Main Sponsor

Event Partner

Der CDR Summit hat das Ziel, Nachhaltigkeit im Bereich der IT-Infrastruktur in Unternehmen in den Fokus zu stellen. Corporate Digital Responsibility (CDR), ist der Teil der unternehmerischen Verantwortung, der die Auswirkungen der Schlüsseltechnologie auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft berücksichtigt. Der CDR Summit wendet sich nicht nur an Großunternehmen, sondern insbesondere auch an den Mittelstand und Start-Ups in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ABOUT

Der CDR SUMMIT ist das führende Forum im deutschsprachigen Raum, das Best-Case-basierten Austausch und Vernetzung von Fachleuten und Pionieren fördert und nachhaltige IT- Lösungen zur Einsparung von CO2-Emmissionen aufzeigt, um Unternehmen und Marken zu befähigen, Klimaschutz- und Unternehmensziele zu erreichen.

Veranstalter ist die HINTE Expo & Conference GmbH Karlsruhe - im deutschsprachigen Raum einer der führenden privaten Messe- und Kongressveranstalter für Live-, Hybrid- und Digital-Events. Zur Realisierung dieser Digitalveranstaltung wird die Plattform des Karlsruher Digital-Start-Ups Liveline Connect genutzt. Unterstützt wird der CDR Summit Digital durch die Bechtle GmbH & Co. KG Karlsruhe (www.bechtle.com) als Hauptsponsor sowie die TechnologieRegion Karlsruhe als Träger.

Teilnehmen als Partner, Sponsor oder Speaker? Fragen?

KONTAKT